Telekom will Kunden mit Universal-Telefon zurückgewinnen

Die Deutsche Telekom, die derzeit jeden Monat Tausende Festnetzkunden an die Konkurrenz verliert, will mit dem neuen Universaltelefon „T-One“ Kunden zurückholen, die zu Mobilfunkanbietern gewechselt sind. Das Gerät soll Festnetztelefon und Handy in einem sein.  

Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG
10.07.2006, 13:09 Uhr

Nach einem Bericht der WirtschaftsWoche sollen in einem Haushalt bis zu vier T-One-Handys an die DSL-Buchse angeschlossen werden können. Jedes Familienmitglied erhält sein eigenes Telefon mit separater Rufnummer, zwei von ihnen können zur gleichen Zeit telefonieren. Dabei können sie sogar die Telefon-Flatrate von 9,95 Euro monatlich gemeinsam nutzen.
Außerhalb der eigenen vier Wände (wo über eine W-LAN-Verbindung telefoniert wird) sucht sich das Telefon das jeweils günstigste Funknetz: Es bucht sich automatisch in die 7.500 deutschlandweiten Hotspots der Telekom ein oder, falls diese nicht erreichbar sind, weicht es auf das T-Mobile Handynetz aus.