The Phone House: Lifestyle statt Langeweile

Das münsteraner Unternehmen The Phone House stellt sich den veränderten Bedingungen am Kommunikationsmarkt. Im Rahmen der European Press Tour erläutete Geschäftsführer Ralf Peter Simon in den Hamburger Teichtorhallen den angestrebten Fahrplan. Angestrebt ist die Wandlung zu einem Komplettanbieter für Telekommunikation und Entertainment samt Zubehör.

Smartphone Tarife© Maksim-Kostenko / Fotolia.com
16.10.2008, 18:43 Uhr

Bei The Phone House erhält der Kunde verschiedene Produkte der vier deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, O2 und E-Plus unter einem Dach und wählt zusätzlich zwischen Handys aller namhaften Anbieter. Damit in Zukunft eine größere Käuferschaft diesen Service wahrnehmen kann, sollen mittelfristig etwa 500 The Phone House Shops in ganz Deutschland die erweiterte Produktpalette anbieten, „und zwar mit einem fachkundigen Service, damit der Kunde seine bei uns gekauften Produkte sofort nutzen kann“, wie Phone House-Chef Simon im exklusiven Gespräch mit handytarife.de unterstreicht.
Ob die Kunden tatsächlich die geplanten Erlebnis-Shops annehmen oder nach wie vor lieber schlichte Handy-Läden bevorzugen bleibt eine spannende Frage.
Mobiles Internet wächst
Ebenfalls will der künftige Komplettanbieter verstärkt auf einen weiteren Bereich der mobilen Kommunikation setzen: Unverkennbar sei der Trend zu relativ günstigen Mini-Notebooks als Zweitgerät, so Simon im handytarife.de Interview. Gepaart mit UMTS-Karten für die schnelle mobile Internet-Verbindung entstehe momentan ein Markt, der bei The Phone House unter dem Mantelberiff der „Connected World“ geführt wird.
Handy als Mode-Trend
Neben den eher klassischen Offerten aus dem Bereich der mobilen Kommunikation werden demnächst immer wieder gezielt Handys-Sondermodelle, wie aktuell das Sony Ericsson S500i von Ed Hardy, exklusiv bei The Phone House angeboten, um Mobiletelefone als auch Mode-Accessoires zu etablieren. In diesem Rahmen sollen auch die angesagten iPod-Musicplayer der Firma Apple bei The Phone House verstärkt über die Ladentheke gehen.
Somit darf der Kunde gespannt sein, welche Design-Überraschungen bereits zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft in den Shops liegen werden.
Zur Handy-Datenbank