Vodafone: CallYa-Gespräche ab der zweiten Minute kostenlos

Ab sofort bietet Vodafone wieder die Aktion „OpenEnd“: Ein nationales Standardgespräch ins deutsche Vodafone- oder Festnetz kostet 0,39 Euro, egal wie lange es dauert. Mit CallYa-OpenEnd telefonieren Prepaid-Kunden von Vodafone ab der zweiten Minute bei Standardgesprächen ins deutsche Vodafone- und Festnetz kostenlos, berechnet wird nur die erste Gesprächsminute mit einheitlich 0,39 Euro.  

Vodafone© Vodafone GmbH
15.12.2006, 11:42 Uhr

Das Prinzip: Im Aktionszeitraum vom 15. Dezember 2006 bis zum 31. März 2007 zahlen die Teilnehmer eine monatliche Pauschale von 1,50 Euro und für jede erste Gesprächsminute bei Standardgesprächen ins Vodafone-Netz oder ins deutsche Festnetz 0,39 Euro (ausgenommen sind Videotelefonate). Ab der zweiten Minute stoppt die Abrechnungsuhr und das Telefonat kostet dann keinen Cent zusätzlich.
Insgesamt läuft die Promotion „OpenEnd“ dreieinhalb Monate, vom 15. Dezember 2006 bis zum 31. März 2007. Teilnehmen können alle Prepaidkunden von Vodafone, egal ob Bestandskunden, Neukunden oder Kunden von Partnerunternehmen. Gespräche in andere Mobilfunknetze werden mit 0,39 Euro pro Minute berechnet, alle weiteren Preise entsprechen denen des CallYa-Basic-Tarif.
CallYa-Kunden von Vodafone können sich kostenlos unter der Nummer 12060 registrieren. Die Umstellung auf CallYa-OpenEnd erfolgt dann automatisch. Die monatliche Pauschale von 1,50 Euro wird im ersten Nutzungsmonat nur anteilig berechnet. Neukunden, die im Aktionszeitraum eine CallYa-Karte erwerben, können ebenfalls an OpenEnd teilnehmen. Nach Ablauf der Aktion werden die Teilnehmer ab 01. April 2007 wieder auf ihre ursprünglichen Tarife umgestellt.