Vodafone Geschäftskunden ohne EU Roaming-Gebühren

Ab dem 4. April schafft Vodafone die Roamingkosten für Geschäfts-Kunden ab. Bei den neuen Vodafone Red Business+ Handytarifen nehmen Nutzer ihre Surf- und Telefon Flatrate von zuhause mit ins Ausland und telefonieren von jedem Land der EU in jedes andere beliebige EU Land ohne Aufpreis.

Vodafone© Vodafone GmbH
18.03.2016, 15:04 Uhr

Von dem neuen Tarif sollen Bestands- genau wie Neukunden gleichermaßen profitieren.
Die Deutsche Telekom hatte bei ihren MagentaMobil Handytarifen ebenfalls den Wegfall von Roaming Kosten angekündigt – allerdings erst mit Wirkung zum 19.4.2016, weshalb Vodafone nun ankündigt, sich als erster Mobilfunk Anbieter das International Roaming nicht mehr extra bezahlen zu lassen.
Internet per Handy und Telefon-Flats für das Ausland
In den neuen Red Business+ Tarifen ist eine Sprach- und SMS-Flatrate enthalten. Diese umfasst alle Telefonanrufe und Textnachrichten innerhalb Deutschlands und bei Auslands-Reisen innerhalb der gesamten Europäischen Union einschließlich der Schweiz. Die Kunden können somit bei ihren Auslands-Geschäftsreisen innerhalb des jeweiligen EU-Landes sowie aus diesen Ländern in alle anderen EU-Länder einschließlich der Schweiz per International Roaming telefonieren. Für den mobilen Internet-Zugang stehen Highspeed-Datenpakete zwischen zwei und zehn Gigabyte zur Verfügung, die ebenfalls in der gesamten EU und der Schweiz ohne zusätzliche Roaming-Kosten genutzt werden können.