Vodafone startet joyn

Kunden von Vodafone können ab sofort als Erste den neuen Kommunikationsdienst joyn nutzen und damit einfach und sicher chatten sowie Fotos, Videos und andere Dateien austauschen. Über joyn können Nutzer bei Anrufen die Kamera zuschalten und parallel zum Telefonat ein Videobild über die Datenverbindung live übertragen.

Vodafone© Vodafone GmbH
29.08.2012, 11:08 Uhr

Mit LTE kann joyn noch mehr: Sprach- und Videotelefonate lassen sich über das Mobilfunknetz der 4. Generation vollständig über die schnelle Datenverbindung führen. Die joyn App ist kostenlos im Google Play Store erhältlich und funktioniert auf allen Smartphones ab Android 2.2. In Kürze werden auch erste Smartphones mit vorinstallierter Software zur Nutzung von joyn im Handel erhältlich sein. Künftig wird es joyn auch für viele weitere Smartphone Betriebssysteme als kostenlose App und per Software-Update geben. In den Vodafone SuperFlat Tarifen mit Daten- und SMS-Flat und in Prepaid-Tarifen mit Datenoption kann joyn über das Inklusivvolumen genutzt werden.
 joyn, Skype und WhatsApp: SMS-Nachfolger im Detail
Mit joyn können Smartphone Nutzer sehr einfach Nachrichten versenden und empfangen und Dateien wie beispielsweise Dokumente, Fotos und Videos untereinander austauschen. Zudem lassen sich Sprachnotizen aufnehmen und verschicken und gespeicherte Kontakte als digitale Visitenkarten teilen. Ihren eigenen Standort können Nutzer von joyn als Positionsmeldung verschicken. Der Empfänger sieht diesen auf einer Karte und kann sich dann mit seinem Smartphone sogar dorthin navigieren lassen. Alle Funktionen von joyn werden direkt über die gespeicherten Kontakte im Adressbuch gestartet. Kunden profitieren von neuen Möglichkeiten bei der Kommunikation, denn joyn ist ein von Netzbetreibern weltweit unterstützter Dienst. So wird beispielsweise die Netzwerkgeschwindigkeit von Sender und Empfänger automatisch festgestellt, damit Videotelefonate oder Fotos und Videos in der jeweils bestmöglichen Qualität auf dem schnellsten Weg sicher übertragen werden.
Noch mehr kann joyn im LTE-Netz von Vodafone. Sprach- und Videotelefonate können dank der schnellen mobilen Datenverbindung vollständig über IP geführt werden.
Joyn gibt es ab sofort als kostenlose App im Google Play Store. Die Applikation funktioniert auf allen Smartphones ab Android 2.2. In Kürze werden auch erste Android-Smartphones im Handel erhältlich sein, auf denen joyn vorinstalliert ist. Für Endgeräte mit anderen Betriebssystemen wird joyn voraussichtlich im Herbst zur Verfügung stehen. In den Vodafone SuperFlat Internet Tarifen mit Daten- und SMS-Flat entstehen keine zusätzlichen Kosten für die Nutzung von joyn, da das Inklusivvolumen für die übertragenen Daten genutzt wird. Auch Prepaid-Kunden mit Datenoption können joyn ohne Zusatzkosten über das Inklusiv-Volumen nutzen.