Weniger Sachbeschädigung durch gratis WLAN in Bussen?

Wer regelmäßig mit Bus oder Bahn unterwegs ist kennt das: Irgendwo in den Wagen gibt es stets zerstörte oder mit Schmierereien von Jugendlichen verunstaltete Sitze. Ein sehr interessantes Phänomen dazu gibt es bei den Bussen von Tunniberg Express aus Merdingen nahe Freiburg: Freies WLAN hilft dort, Vandalismus einzudämmen.

Handytarife vergleichen© Viktor Hanacek / picjumbo.com
06.01.2016, 14:37 Uhr

Dies berichtete jetzt die Badische Zeitung.
  WLAN: Das Smartphone als Wi-Fi-Hotspot?
Das Transport-Unternehmen hatte vor einem halben Jahr zwei seiner Busse mit WLAN-Routern ausgerüstet, über die sich Fahrgäste einfach und kostenlos ins Internet einwählen konnten. Dies kam bei den Passagieren von Tunniberg Express so gut an, dass inzwischen zahlreiche weitere Busse mit gratis WLAN Zugang ausgestattet wurden.
  WLAN über den Wolken – wo gibt es Internet im Flugzeug
Angenehme Begleiterscheinung: "Es hat sich gezeigt, dass bereits nach wenigen Wochen Sachbeschädigungen und Schmierereien in den Fahrzeugen deutlich zurückgingen", so das Unternehmen.
So einfach kann es manchmal sein: Surfen statt schmieren.